KI-Übersetzungsdienste – Alternativen für das Generieren von englischen Blogartikel, Stellenanzeigen und Homepages

Die Kontrast Redaktion testete DeepL, die sich auf die Entwicklung von künstlicher Intelligenz für das Verstehen und Übersetzen von Texten spezialisiert hat

Um die Qualität dieser Dienste zu bewerten, haben wir die Faktoren Fehlerzahl (Grammatik, Vokabular), Zeit, Kosten und den Einfluss der Komplexität der übersetzten Texte beurteilt. Diese haben wir dann mit den Leistungen eines professionellen Übersetzers verglichen.

Qualität der Übersetzung

Wenn einfache deutsche Texte bzw. Textpassagen in den Übersetzer eingegeben werden, gab es kaum grammatikalische Mängel oder Wortfehler. Als die Komplexität der Sätze jedoch erhöht wurde, zeigten sich die Grenzen der Übersetzungsfähigkeiten der KI, am Beispiel des Dienstes DeepL. Dort waren die Texte zwar noch grammatikalisch richtig übersetzt, jedoch hielt sich die Übersetzung zu nah an den deutschen Texten.

Grundversionen meist kostenlos

Positiv hervorzuheben war jedoch die Fähigkeit Redewendungen richtig zu übersetzen (z.B. „um den heißen Brei reden“, „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“). Der Zeit- und Kostenfaktor ist zudem natürlich im Vergleich zu einem professionellen Übersetzer positiv zu bewerten, da die Grundversionen solcher Übersetzungsdienste meist kostenlos sind.

Lösung für das Übersetzen einfacher Texte

Insgesamt werden die Qualitäten dieser Übersetzungsform sehr deutlich. Aufgrund des weitaus geringeren Kosten- und Zeitfaktors empfehlen wir Unternehmen, die einzelne Artikel übersetzen möchten, die nicht zu komplex und verschachtelt geschrieben sind, die Nutzung dieser KI-Übersetzungsdienste.

Diese Texte können dann nachträglich noch durch einen fachkundigen Mitarbeiter auf Fehler geprüft werden. Um größere Textansammlungen oder Homepages zu übersetzen, würden wir jedoch noch einen professionellen Übersetzer empfehlen, da dieser dem Unternehmen eine größere Sicherheit bietet. Die weiteren Ergänzungen und Veränderungen auf der Homepage, kann man darauf aber auch mit einem KI-Übersetzer durchführen, um Zeit und Kosten zu sparen.

Fazit und Ausblick

Auch wenn die Übersetzungen durch Anbieter von KI-Übersetzungsdiensten noch nicht perfekt sind, bieten sie schon jetzt eine sinnvolle Alternative zu professionellen Übersetzern. Auf Grund des fortschreitenden technologischen Zuwachses wird sich die Nützlichkeit und Genauigkeit solcher Dienste noch weiter erhöhen. Daher wird es aus unserer Sicht nur eine Frage der Zeit sein, bis diese Dienste das Niveau von professionellen Übersetzern erreichen.

Kontakt
Kontrast Consulting GmbH
Banksstraße 6
20097 Hamburg
Telefon: 040-76 79 305 - 0
Email: info@kontrast-consulting.de
Sprechen Sie uns an!
Diese Seite weiterempfehlen
Startseite Blog AGB Datenschutz Mindestentgelterklärung Impressum Kontakt